• Fitness: Mehr als Training!
    Fitness: Mehr als Training!
  • Die Handball-Mannschaft des SV Bruckmühl (Foto: Thomas Fischer)
    Die Handball-Mannschaft des SV Bruckmühl (Foto: Thomas Fischer)
  • Mehr als nur Training. Arkaden Fitness.
    Mehr als nur Training. Arkaden Fitness.

Arkaden Fitness

Mit funktionellem Training gegen Langeweile und Monotonie

Fitness-Training soll kräftigen und die Figur formen. Viele Menschen verbinden das mit endlosem Gewichte stemmen, gähnender Langeweile und monotoner Quälerei. Das ist aber nicht richtig, denn funktionales Training gilt als der „Trend-Workout“, der den eigenen Körper zum Trainingsgerät macht.

„Das zeitaufwändige Strecken und Beugen einzelner Muskeln an Geräten bringt Kraft. Ganzheitlich fit macht es aber nicht“, sagt der Fitness-Trainer und Sport-Physiotherapeut Nikolaus Schubert-Klempnauer, Inhaber des Arkaden-Fitness´ in Bruckmühl.

Seit mehreren Jahren ist das funktionale Training bei Arkaden-Fitness ein fester Bestandteil des Kursprogrammes. Diese Trainingsform verzichtet auf Geräte und isolierte Bewegungen, sie macht den Körper zum effektivsten Trainingsgerät. Wo sonst die Polster der Geräte für Halt sorgen, muss bei freien Übungen, wie Ausfallschritten oder Kniebeugen, die eigene Rücken- und Bauchmuskulatur für die Stabilisierung des Rumpfes sorgen. Das kräftigt die Muskulatur auf eine besondere Weise.
Der Vorteil: Der Körper wird mit den Übungen im Ganzen gekräftigt und nicht nur in seinen Einzelteilen optimiert, was die natürlichen Bewegungsabläufe stärkt.
Im Alltag, beim Gehen oder Laufen müssen unterschiedliche Muskeln fein abgestimmt zusammenarbeiten, um die Kraft von einem auf das nächste Körperteil zu übertragen. Ist beispielsweise die Rumpfmuskulatur zu schwach oder stimmt die Koordination nicht, dann verpufft die Energie.

Das funktionale Training verbessert neben Kraft und Koordination auch Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit – Körpergefühl und Haltung werden deutlich verbessert. „Wenn wir Gelenke und Muskeln stabilisieren, dann senkt das zusätzlich die Verletzungsgefahr“, sagt Nikolaus Schubert-Klempnauer.
Das Training ist einfach, aber effektiv und beanspruchend, denn die Dauer und die Zahl der Wiederholungen zählen. Die Übungen dauern zwischen 30 und 120 Sekunden oder umfassen 20 bis 40 Wiederholungen, die Pausen dazwischen sind kurz.

„Diese Trainingsform ist die effektivste und lässt das ungeliebte Körperfett rasch schmelzen und verändert den Körper sichtbar in punkto Straffheit“, sagt der Bruckmühler Fitness-Experte.

Das anspruchsvolle Workout ist individuell und eignet sich deshalb auch bestens für Einsteiger und ältere Menschen. Die Idee stammt aus der Sport- und Physiotherapie, denn dort werden mit den ganzheitlichen Übungen lädierte Muskeln und Gelenke gestärkt.
Die Übungen des funktionellen Trainings werden mit Gummibändern, Medizinbällen oder Langhanteln durchgeführt. Die Langhantel-Übungen werden dabei oft mit beweglichen Unterlagen kombiniert.

Sie möchten mit viel Spaß am Training Ihre Leistung steigern? Dann rufen Sie uns an und vereinbaren jetzt Ihr Probetraining.

© 2012 Premium. All rights reserved. Premium theme by ThemeSmarts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen